000621519

Sheila Gaff startete ihre MMA-Karriere unter der Anleitung von MMA-Kämpfer und -Trainer Andre Balschmieter, der sie im Kickboxen und MMA ausbildete.

Ihr MMA-Debüt machte sie im Jahre 2006 gegen Annett Sonntag, welches sie durch TKO in der ersten Runde für sich entscheiden konnte. Ein weiterer Kampf gegen Majanka Lathouwers folgte, der aber durch den Gewichtsunterschied von beinahe 10 kg in einer Submission-Niederlage endete. Der nächste Kampf gegen Tanja Loureiro wurde trotz des wesentlich aktiveren Parts von Gaff als unentschieden gewertet. Danach folgten sechs aufeinander folgende Siege gegen Lydia Myska, Katharina Albinus, Tania Loureiro, Dalia Grakulskyte, Alexandra Buch und Lena Buytendijk. Danach wurde sie von Romy Ruyssen beim Upcoming Glory 7 via Armbar in der ersten Runde gestoppt.

Die Karriere ging 2010 weiter Richtung M1. Dort kämpfte sie gegen Cindy Dandois und gewann auf den Punktzetteln die ersten beiden Runden. In der dritten Runde wurde Gaff aufgrund eines illegalen Kniestoßes zum Kopf disqualifiziert und sie verlor diesen Kampf. Im Dezember 2010 war dann der Kampf gegen Milana Dudieva in Russland angesagt. Nach drei hart umkämpften Runden bekam Dudieva aufgrund einer umstrittenen Punkteentscheidung den Sieg zugesprochen. Aufgrund der großen Gewichtsvorteile ihrer Gegnerinnen in den letzten Kämpfen wechselte Gaff dann in die Gewichtsklasse – 57 kg und bekam es dort im Februar 2011 beim The Zone FC - Inferno mit der Europameisterin im Brazilian Jiu-Jitsu Hanna Sillen aus Schweden zu tun. Der Kampf dauerte 8 Sekunden und wurde von Gaff durch KO gewonnen.

Bei Wer kennt wen teilen
0
0


Go to top